Hin und wieder gucke ich auf Facebook in diverse Gruppen zum Thema Online Business oder Digitale Nomaden usw, und die meisten Leute stellen sich wie folgt vor:

Hallo, ich bin XXX und möchte gerne mehr Reisen, deshalb will ich mir ein Business aufbauen…

Ich habe noch kein genaues Thema, aber wenn ich genug Geld verdiene will ich in der Sonne Leben…

Ich würde am allerliebsten ortunabhängig arbeiten…

Ich hab keine Lust auf einen 9to5 Job und will dem Hamsterrad entkommen und suche jetzt eine passende Idee…

Naja die meisten dieser Vorstellungen klingen recht ähnlich und ist ja auch schön und verständlich das alles zu wollen, aber das wollen tausende andere auch.

Deshalb hier mal meine Online-Business Regel Nummer 1:

Bring einen Mehrwert an den Markt und nicht deine Wünsche.

Fakt ist wir haben alle unsere Wünsche, Träume, viele von uns wollen reisen, frei sein, einige das große Haus, die anderen das schnelle Auto… aber ganz ehrlich, wenn du dich in den Markt einbringst, mit nur einer Reihe von Wünschen, wirst du es nicht weit bringen.

Konzentriere dich also darauf, welchen Mehrwert du an den Markt bringst, mehr Wissen, mehr Erfahrung, mehr Leistung, eine gute Idee die ein Problem löst usw. Wer mehr bietet wird auch mehr erhalten.

In einer Diskussion vor kurzem kam dann das Gegenargument man müsse doch sein Ziel kennen und visualisieren und einige der üblichen Sprüche wie „wer ein warum hat, findet auch das wie“.

Ein Warum zu haben ist ohne Frage eine gute Sache, aber  das Thema Ziele kennen und visualisieren sollte viel differenzierter betrachtet werden. Die ganzen „Persönlichkeitscoaches“, die das rauf und runterpredigen schreiben da meiner Meinung nach alle nur voneinander ab. Es gibt Studien die belegen, dass wir durch das visualisieren von Zielen die Belohnung im Kopf vorweg nehmen und somit unsere Motivation schwächen. Ein paar andere interessante Gedanken zu dem Thema Ziele und Zielsetzung findest du auf psychologytoday.

Und wenn du unbedingt etwas visualisieren möchtest dann doch den Weg dahin. Autor sein ist toll, ja mag sein, aber tagelang vor leeren weißen Seiten zu sitzen mit rauchendem Kopf und kein Wort herauskriegen? Und was ist mit den tausenden Bücher die halbfertig in den hintersten Ecken unser Festplatten verschwinden und wohl nie das Licht der Welt erblicken werden… die jedoch vom Glanze der wenigen die es schaffen überstrahlt werden.

Frag dich ob du bereit bist, das zu tun was notwendig ist. Visualisiere die einzelnen Schritte und dann geh den ersten.

Weisheit ist nicht so sehr das Wissen darum, was schließlich zu tun ist, sondern darum, was zunächst getan werden soll. (H. Hoover)

In dem Sinne viel Erfolg.

Ich bin Thomas und ich möchte Menschen helfen ihr eigenes Online-Business aufzubauen, indem ich meine eigenen Erfahrungen in dem Bereich teile. Durch das öffentliche Schreiben, habe ich auch eine externe Kontrolle, die mir wiederum hilft an Projekten dran zu bleiben und es mir ermöglicht mich mit anderen auszutauschen.